Kostenlose Hotline 0203 93 577 124
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
NRW - Lieferung
Atlas Fugenmörtel feinkörniger (1-6 mm) 202 Aschgrau

Atlas Fugenmörtel feinkörniger (1-6 mm) 202 Aschgrau

9,95 € *
Inhalt: 5 Kilogramm (1,99 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

ANWENDUNGSBEREICH Einsetzbar bei allen Belägen aus Fliesen an nassen,... mehr

ANWENDUNGSBEREICH

Einsetzbar bei allen Belägen aus Fliesen an nassen, feuchten und trockenen Stellen – in Bad, in der Küche, in den Fluren, auf Treppen, sowie in Außenbereichen von Gebäuden.
Erlaubt Beläge, die von Verformungen bedroht sind zu verfugen – elastisch – empfohlen auf stabile holzähnliche sowie G-K-Platten, auf Boden- und Unterputzheizung, Balkone, Terrassen und Fassaden.
Bildet einen Bestandteil des Endverarbeitungssystems von Fliesenbelägen – zusammen mit entsprechend farbigen Silikonen, Fliesenleisten und anderen Fugen von ATLAS.

Typen von zum Verfugen bestimmten Elementen – klein- und mittelformatige: (Glasur, Terrakotta, Gress) aus Zement, Stein, Glasmosaik.
Typen von Untergründen – die oben erwähnten sowie Zementputze, Zement-Kalkputze, Gipsputze, nicht verputzte Mauern, Zement- und Anhydritestriche, OSB-Platten.

EIGENSCHAFTEN

System MYKO BARRIERE – Mörtel mit Konservierungsmittel als Schutz gegen Schimmelund Algenbildung.
PERLEN-EFFEKT - maximal reduzierte Saugfähigkeit – Anwendung einer Formel von wasserabweisenden Molekülen schutzt die Unterlage vor Feuchtigkeit.
Hohe mechanische Beständigkeit – gegen Sprünge, Risse und Verschleiß.
Erhöhte Haftfähigkeit am Fliesenrand – haftet stark an den Fliesenkanten sogar bei starken Verformungen des Belags, während des Abbindens der Fuge entstehen keine Schrumpfrisse.
Erlaubt ideal glatte Oberfläche zu erhalten – sehr feinkörnig.
Wird in 31 Farben hergestellt – gemäß der ATLAS-Farbpalette für Fugen, Silikone und Fliesenleisten.

TECHNISCHE DATEN

FUGENMÖRTEL ATLAS wird als eine trockene Mischung, bestehend aus Zementbindemittel, speziell zusammengesetzten feinkornigen Zuschlagsstoffen, Füllstoffen und Farbstoffen von höchster Qualität produziert..

Schüttdichte (trockene Mischung)
ca. 1.15 kg/dm³
Volumensdichte der Masse (nach dem Vermischen)
ca. 1.8 kg/dm³
Dichte im trockenen Zustand (nach dem Abbinden)
ca. 1.65 kg/dm³
Mischungsverhältnisse (Wasser / Trockenmischung)
0.30 – 0.33 l/1 kg
0.60 – 0.66 l/2 kg
1,60 – 1,65 l/ 5 kg
3,00 – 3,30 l/ 10 kg
Min./max. Fugenbreite
1 mm / 6 mm
Temperatur bei der Mörtelzubereitung sowie des
Untergrundes und der Umgebung wahrend der Arbeit
von +5°C bis +25°C
Reifen
ca. 5 Minuten
Verwendbarkeit
ca. 2 Stunden
Reinigung des Belags nach dem Verfugen
nach 10 - 30 Minuten
Begehbar
nach ca. 24 Stunden
Volle Belastung
nach ca. 24 Stunden
Die in der Tabelle angegebenen Zeiten werden für die Applikation bei 23°C und 55 % Feuchtigkeit empfohlen.


TECHNISCHE ANFORDERUNGEN


Das Erzeugnis erfullt die Anforderungen PN-EN 13888:2010. Konformitätserklärung des Landes Nr. 009 vom 12.04.2012.

Zementmörtel zum Verfugen
mit erhöhten Parametern,
mit hoher Verschleißfestigkeit
und reduzierter Wasserabsorption
PN-EN 13888:2010
Klasse
CG2 WA
Biegefestigkeit in trockener Umgebung
und nach dem Einfrieren und Auftauen
= 3.5 N/mm²
Druckfestigkeit in trockener Umgebung
und nach dem Einfrieren und Auftauen
= 15 N/mm²
Schrumpfung
= 2 mm/m
Verschleißfestigkeit
= 1000 mm³
Wasserabsorption:
- nach 30 Minuten
- nach 240 Minuten
 
= 2 g
= 5 g

Das Erzeugnis besitzt das Hygiene-Attest PZH sowie die Bescheinigung aus dem Bereich der Strahlenhygiene.

Das Produkt verfügt über die Genehmigung für das Inverkehrbringen von Bioziden Nr. 5873/14.


VERFUGEN VON FLIESEN

Vorbereitung des Untergrunds
Die Spalten zwischen den Fliesen vom Staub sowie von allen anderen Verunreinigungen sorgfältig reinigen. Die Spalten sollen gleich Tief sein, deshalb soll beim Verlegen von Fliesen der übermäßige Kleber aus den Fugen laufend entfernt werden. Mit dem Verfugen kann man erst nach dem Aushärten des Mortels, jedoch nicht früher als nach 24 Stunden beginnen. Wird der Mörtel ATLAS MIG 2 oder ATLAS PLUS EXPRESS eingesetzt, so kann das Verfugen bereits nach 4 Stunden beginnen. Direkt vor dem Verfugen ist die Oberfläche von Fliesen mit feuchtem Schwamm zu reinigen, wobei die Spalten leicht zu befeuchten  sind, um das Aufnahmevermögen des Untergrundes zu reduzieren und auszugleichen.
Vorbereitung der Fuge
Die Mischung aus der Verpackung in ein Behälter mit abgemessener Menge Wasser schütteln (Mischungsverhältnisse in den Technischen Daten angegeben) und solange mischen, bis eine einheitliche Konsistenz erreicht ist. Dieser Schritt kann manuell oder auch mechanisch ausgeführt werden. Die so erhaltene Masse ist nach 5 Minuten und nach erneutem Durchmischen einsatzbereit. Der vorbereitete Mörtel ist während ca. 2 Stunden verbrauchen.
Das Verfugen
Der Mörtel wird tief und dicht mithilfe eines Gummispachtels in die Fuge eingeführt. Den Gummispachtel schräg zu Fliesenkanten führen und in einem Winkel von 45° zur Oberfläche des Belags halten.
Reinigung und Pflege
Zur Reinigung der Fläche kann man nach dem vorläufigen Abbinden des Mörtels, das heißt nach 10-30 Minuten übergehen. Die Reinigung wird mit feuchten, harten Schwämmen mit größeren Poren durchgefuhrt. Während den mindestens 3 ersten Tagen darf der abbindende Mörtel den Niederschlägen, niedrigen Temperaturen (unter 5°C) sowie hoher Luftfeuchtigkeit nicht ausgesetzt werden. Die Fuge vor zu starkem Austrocknen schützen. Um optimale Bedingungen für das Abbinden des Mörtels zu schaffen, sind die frischen Fugen während der ersten Tage leicht feucht zu halten, z.B. durch Besprühen oder das   abwaschen der Fläche mit klarem Wasser. Die tatsächliche Farbe der Fuge offenbart sich nach der Trocknung, nach etwa 2 - 3 Tagen.
Nutzung des Belags
Das Begehen des Belags ist ca. 24 Stunden nach den Verfugen möglich. Um die Nässeaufnahme der Fuge zu reduzieren und deren Beständigkeit gegen Verschmutzungen zu erhöhen wird empfohlen (nach dem vollständigen Austrocknen, dh. nach ca. 2 Wochen) das Schutzmittel ATLAS DELFIN einzusetzen.


VERBRAUCH

Der Verbrauch hängt von der Breite und Tiefe der Fugen, der Art und den Abmessungen der verwendeten Fliesen ab:

Größe der Fliese
Breite der Spalten
[mm]
Höhe der Spalten
[mm]
Verbrauch
[kg/m²]
0.02 m x 0.02 m
2.0
2.0
ca. 0.65
0.10 m x 0.10 m
3.0
7.5
ca. 0.75
0.15 m x 0.15 m
3.0
7.5
ca. 0.50
0.20 m x 0.25 m
4.0
7.5
ca. 0.45
0.30 m x 0.30 m
4.0
7.5
ca. 0.35


WICHTIGE ZUSÄTLICHE INFORMATIONEN

• Vor dem Verfugen der Fuge soll ein Probe-Verfugen auf einer kleineren Fläche (am bestem auf Fliegenresten) und anschließend Reinigung auf Probe durchgeführt werden. Dadurch wird der Einfluss der Fuge auf gegebene Fliesen bestimmt.
• Um ev. Unterschiede im Farbton zu vermeiden, empfiehlt sich auf derselben Fläche Produkt mit demselben Herstellungsdatum und derselben Seriennummer zu verwenden.
• Die Silikone und Fugen werden auf Basis von verschiedenen Bindemitteln hergestellt, deshalb unterscheiden sie sich durch die Beschaffenheit der Oberfläche, deren Glanzgrad. Diese Faktoren beeinflussen wesentlich den Farbton jedes einzelnen Produktes.
• Eine falsch abgemessene Menge Wasser bei der Vorbereitung des Mörtels kann zur Verschlechterung dessen Parametern sowie zu Verfärbungen führen.
• Unterschiede bei der Fugentiefe und auch ein zu frühes Abwaschen des Belags können zur Entstehung von Fugenflächen mit einer ungleichmäßigen Farbgebung führen.
• Bei Fugen, die sich an besonderen Stellen des Belags befinden (Außenund Innenkanten, Dehnungsfugen), sind entsprechende Abschlussprofile, z.B. ATLAS FLIESENPROFILE, oder Verfüllungen mit dauerhaft elastischen Materialien, z.B. dem Silikon ATLAS SILTON S einzusetzen.
• Die Werkzeuge sind mit sauberem Wasser, direkt nach der Verwendung des Mörtels zu reinigen. Schwer zu entfernbare Resten vom erhärtetem Mörtel werden mit dem ATLAS SZOP abgewaschen.
•Gefahr– enthalt Zement, 2-Octyl-2H-isothiazol-3-on. Kann die Atemwege reizen. Verursacht Hautreizungen. Verursacht schwere Augenschaden. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Darf nicht in die Hande von Kindern gelangen. Einatmen von Staub. Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. Bei Kontakt mit der Haut (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getrankten Kleidungsstucke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Arztlichen Rat einholen / arztliche Hilfe hinzuziehen. Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spulen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Moglichkeit entfernen. Weiter spulen. Nach dem Sicherheitsdatenblatt handeln.
•Der Mörtel muss in dicht verschlossenen Originalgebinden trocken (am besten auf Paletten) transportiert und gelagert werden. Vor Feuchtigkeit schützen. Die Aufbewahrungszeit des Mörtels unter Bedingun­gen, die den genannten Anforderungen entsprechen, beträgt 15 Monate (24 Monate - in Foliensäcke) ab dem Produktionsdatum, das auf der Verpackung angegeben ist. Die Menge des lösbaren Chrom (VI) in der fertigen Masse des Erzeugnisses = 0,0002%.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Atlas Fugenmörtel feinkörniger (1-6 mm) 202 Aschgrau"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Atlas Gruntownik 5 Liter Atlas Gruntownik 5 Liter
Inhalt 5 Liter
7,95 € *
Atlas Uni-Grunt 5 Liter Atlas Uni-Grunt 5 Liter
Inhalt 5 Liter (2,79 € * / 1 Liter)
13,95 € *
TIPP!
Atlas Plus NEU 25kg C2TES1 Fliesenkleber Atlas Plus NEU 25kg C2TES1 Fliesenkleber
Inhalt 25 Kilogramm (0,76 € * / 1 Kilogramm)
18,95 € *
Atlas Fugenmörtel feinkörniger (1-6 mm) 037 Graphit Atlas Fugenmörtel feinkörniger (1-6 mm) 037...
Inhalt 5 Kilogramm (1,99 € * / 1 Kilogramm)
9,95 € *
Atlas Fugenmörtel feinkörniger (1-6 mm) 036 Dunkelgrau Atlas Fugenmörtel feinkörniger (1-6 mm) 036...
Inhalt 5 Kilogramm (1,99 € * / 1 Kilogramm)
9,95 € *
Atlas OK! - C1TE 25kg 2-10 mm Atlas OK! - C1TE 25kg 2-10 mm
Inhalt 25 Kilogramm (0,56 € * / 1 Kilogramm)
13,95 € *
Zuletzt angesehen