PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Kostenlose Hotline 0203 93 577 124
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
NRW - Lieferung
BOTAMENT Bitumendickbeschichtung 2K 28kg Eimer

BOTAMENT Bitumendickbeschichtung 2K 28kg Eimer

52,99 € *
Inhalt: 28 Kilogramm (1,89 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Geeignete Untergründe - Beton (Festigkeitsklasse = C 12/15) - vollfugiges Mauerwerk... mehr

Geeignete Untergründe

- Beton (Festigkeitsklasse = C 12/15)
- vollfugiges Mauerwerk
- Putze der Mörtelgruppe P III gemäß DIN V 18550 (Kategorien CS III und CS IV gemäß DIN EN 998)
- alte bituminöse Anstriche und Dickbeschichtungen Untergrundvorbereitung
Der Untergrund muss sich in folgendem Zustand befinden:
- sauber, frostfrei und tragfähig
- frei von Fett, Farbanstrichen, Zementspiegeln, Trennmitteln und losen Teilen
Außerdem zu beachten:
- vorstehende Mörtelreste abschlagen
- Bankettkanten von Bauschutt und Erdreich befreien
- Kanten fasen (Winkel ~ 45°)
- Risse im Untergrund mit geeignetem Material verschließen
- unregelmäßige Untergründe sowie Mischmauerwerk
- vorab mit einem Putz der Gruppe P III überarbeiten
- Fugen in homogenem Mauerwerk bündig verfüllen
- Schließen von Fehlstellen und offenen Stoßfugen:
< 5="" mm="" breite="" mit="" botamentbitumen-dickbeschichtung="">
= 5 mm Breite mit BOTAMENTM 36 Speed oder RM 2- Profilierungen, Lunker und Poren mit einer Kratzspachtelung aus BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K
- Überarbeiten
- Untergrund vollflächig grundieren

Der Wandfußbereich ist während der Bauphase vor negativem Wasserdruck zu schützen. Hierfür empfehlen wir unsere Dichtschlämmen BOTAMENT M 34 und BOTAMENT MS 30. Innenecken wie beim Anschlussbereich Bodenplatte/Wand werden mit BOTAMENTM 36 Speed Multifunktionaler Schnellzementmörtel oder alternativ mit BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K als Hohlkehle ausgebildet. Vor dem Auftragen der ersten Abdichtungslage aus BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K muss der Hohlkehlenmörtel vollständig durchtrocknet sein. Abdichtungen aus Bitumen-Dickbeschichtungen sollten unter-halb der späteren Geländeoberkante enden. Zu diesem Zweck wird vor dem Auftrag der Bitumen-Dickbeschichtung eine mineralische Dichtschlämme wie BOTAMENTM 34 oder BOTAMENTMS 30 sowohl im Bereich der Spritzwasserzone als auch im Bereich unterhalb der Geländeoberkante aufgebracht. Die Bitumen-Dickbeschichtung muss die Dicht-schlämme mindestens 10 cm überlappen, um ein Hinterlaufen der Bitumen-Dickbeschichtung mit Feuchtigkeit zu vermeiden.

 

Anwendungsbereiche

- Abdichtung von Kelleraußenwänden, Bodenplatten, Balkonen und Terrassen
- Feuchteschutzschicht unter Estrichen
- Verklebung von Dämm- und Dränageplatten

 

Verarbeitung

- einrühren der Pulverkomponente in die Flüssigkomponente (nicht umgekehrt), bis eine homogene und pastöse Masse entstanden ist
- BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K mit Maurerkelle, Glätter oder Spritzgerät in mindestens zwei Lagen auftragen (Die erste Lage muss soweit durchtrockne sein, dass diese beim Auftrag der zweiten Schicht nicht mehr beschädigt werden kann.)
- Innen- und Außenkanten sorgfältig mit BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K überdecken
- auf den Stirnseiten der Fundamente bzw. der Bodenplatte BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K mindestens 10 cm tief herabführen

Bei aufstauendem Sickerwasser ist das Glasseidengewebe BOTAMENT GS 98 in die erste Lage einzuarbeiten. Wir empfehlen generell, während der Ausführung gemäß DIN 18195 Teil 3 eine regelmäßige Schichtdickenkontrolle vorzunehmen sowie eine auf dem Grund der Baugrube zu lagernde Referenzprobe zu erstellen. Das werkseitig vorgegebene Mischungsverhältnis ist genau einzuhalten. Falls BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K im Spritzverfahren aufgebracht werden soll, empfehlen wir die Kontaktierung unserer Anwendungstechnik vor dem ersten Einsatz.

Wichtige Hinweise

Bei der Abdichtung von Bauteilen und Bauwerken mit Bitumen-Dickbeschichtungen sind alle mit geltenden Normen und Richtlinien in Ihrer aktuellen Fassung zu berücksichtigen. Die Ausführung von Abdichtungsarbeiten außerhalb der DIN 18195 ist gesondert vertraglich zu vereinbaren. Teerhaltige Altanstriche sind vorab vollständig zu entfernen und fachgerecht zu entsorgen. Die Verarbeitung von BOTAMENT Bitumen-Dickbeschichtung 2K sollte nicht auf sonnenbeschienenen Flächen erfolgen. Bei Arbeitsunterbrechungen wird BOTAMENT Bitumen-Dickbeschichtung 2K auf Null ausgezogen. Die Arbeiten werden überlappend weitergeführt. Unterbrechungen im Bereich von Ecken und Kanten sind unzulässig. Das Verfüllen der Baugrube darf erst nach vollständiger Durchtrocknung von BOTAMENTBitumen-Dickbeschichtung 2K erfolgen. Zum Schutz der Abdichtung ist die DIN 18195 Teil 10 zu beachten. Hierzu empfehlen wir die Verwendung der BOTAMENT DS 993 Dränage- und Schutzplatten. BOTAMENT Bitumen-Dickbeschichtung 2K ist nicht zur Abdichtung gegen negativen Wasserdruck geeignet. BOTAMENT Bitumen-Dickbeschichtung 2K darf nicht mit Additiven oder Zuschlagstoffen versetzt werden. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir eine baustellenspezifische Probeverarbeitung. Bei Fragen zur Verarbeitung und Anwendung beachten Sie bitte das Technische Datenblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.

Herstellernummer: Nicht zu treffend
Marke: Botament
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "BOTAMENT Bitumendickbeschichtung 2K 28kg Eimer"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen